Kategorie: Biografisches

Neulich bei Th***mann

Kunde vor mir: Was ist das hier?

Verkäuferin: Ein Chiabrötchen.

– Was sind das für Körner?

– Chia-Samen.

– Und das dort? Weiterlesen

Advertisements

Bin ich ein Viertel-Nazi?

In ein paar Wochen sind in Berlin Wahlen zum Abgeordnetenhaus. 38 Thesen aus den Wahlprogrammen der antretenden Parteien gilt es zuzustimmen oder abzulehnen.

Ja, ich hab jetzt auch das Wahl-O-Mat-Spiel gemacht (nicht aus Spaß, versteht sich). Sondern, weil alles es machen. Machen ja jetzt alle (und wer selbst einmal möchte – hier, bitte). Und dann posten alle ihr Ergebnis bei Facebook oder Twitter oder Instagram oder wo das noch so geht. Mach ich jetzt auch.

Hier also mein Ergebnis:

Wahl-O-Mat Ergebnis

Zugegeben, es wundert mich kaum. Also die obere Hälfte. Obwohl – die Piraten? Na gut. Die PARTEI? Okay. Gleichauf die Linke und die Grünen. Ja, nun.

Aber die untere Hälfte! Wieso stimmt meine Meinung zu 43% mit der NPD überein? Und immer noch zu 25% mit der AfD? Sollte es nicht wenigstens anders herum sein? Mehr AfD und weniger NPD? Und bin ich jetzt Viertel-Nazi? Soll ich lieber nicht wählen gehen? Oder wenigstens nicht zu oft?

Ich kann zaubern

Letzte Woche konnte ich plötzlich zaubern. Ich war selbst überrascht. Ich brauchte keinen Zauberstab oder Hut, nicht einmal einen Spruch musste ich aufsagen …
Weiterlesen

Endlich Frieden!

Lese ich heute die Zeitung oder schaue ich Fernsehnachrichten, so fühle ich mich in meine Kindheit zurück versetzt. Die bösen Russen schossen auf jeden, der nicht ihrer Meinung war und besetzten jedes Land, das nicht bis drei auf den Bäumen war. Arabische Länder führten Krieg mit- und gegeneinander, manchmal auch mit sich selbst. Und Israel kämpfte gegen die Palästinenser. Und umgekehrt. Hat sich in den letzten Jahren, ja Jahrzehnten nicht viel geändert.
Weiterlesen

Das Caféhausstipendium

Vor einiger Zeit hat in Berlin ein besonders teures Caféhaus eröffnet. Hier soll sich ein neuer künstlerischer Treffpunkt etablieren – in einer Stadt, wo man in jedem halbwegs gemütlichen Café mindestens zwei Literaten treffen kann und die Tasse Kaffee nicht vier Euro kostet. Weiterlesen