Getagged: AfD

Lobbyisten haben keine Lobby

Die aktuelle Reportage – von gestern, aber immer noch fast so aktuell. Und von mir. In der taz, auch von gestern. Hier zum nachlesen.

Lebenslänglich für das Virus

Die aktuelle Reportage – von gestern, aber von mir. In der taz, auch von gestern. Hier zum nachlesen.

Wir müssen alle sterben

Die aktuelle Reportage – von gestern, aber von mir. In der taz, auch von gestern. Hier zum nachlesen. Oder jemandem vorlesen.

Prix de la Gifle

Wieder eine Reportage – und wieder nicht hier, sondern in der taz von vor ein paar Tagen.

Aufessen für Deutschland!

Die aktuelle Reportage – von mir, aber nicht hier, sondern in der taz: „Damit wieder die Sonne scheint„.

Unterwandertag …

Die aktuelle Reportage – von mir, aber nicht hier, sondern in der taz: „Die strohblonden Provokateure“.  (Der Titel ist nicht von mir.)  – Noch dazu von vor Monaten und ich hab den Hinweis hier einfach nicht freigeschaltet. Wie dumm ist das denn? Aber die Reportage ist gut. Jetzt wird mir auch einiges klar, was den Spahn betrifft und die anderen Neuministerinnen. Alle AfD, alle AfD …

Bin ich ein Viertel-Nazi?

In ein paar Wochen sind in Berlin Wahlen zum Abgeordnetenhaus. 38 Thesen aus den Wahlprogrammen der antretenden Parteien gilt es zuzustimmen oder abzulehnen.

Ja, ich hab jetzt auch das Wahl-O-Mat-Spiel gemacht (nicht aus Spaß, versteht sich). Sondern, weil alles es machen. Machen ja jetzt alle (und wer selbst einmal möchte – hier, bitte). Und dann posten alle ihr Ergebnis bei Facebook oder Twitter oder Instagram oder wo das noch so geht. Mach ich jetzt auch.

Hier also mein Ergebnis:

Wahl-O-Mat Ergebnis

Zugegeben, es wundert mich kaum. Also die obere Hälfte. Obwohl – die Piraten? Na gut. Die PARTEI? Okay. Gleichauf die Linke und die Grünen. Ja, nun.

Aber die untere Hälfte! Wieso stimmt meine Meinung zu 43% mit der NPD überein? Und immer noch zu 25% mit der AfD? Sollte es nicht wenigstens anders herum sein? Mehr AfD und weniger NPD? Und bin ich jetzt Viertel-Nazi? Soll ich lieber nicht wählen gehen? Oder wenigstens nicht zu oft?

Die neue Wahlfreiheit

Die aktuelle Reportage – von mir, aber nicht hier, sondern dort in der taz: Wahlen müssen wieder attraktiver werden.